NFP Der Notfallplan creaTeam Software

Organsationsverschulden

Unter Organisationsverschulden versteht man die schuldhafte Verletzung von Organisationspflichten oder das Nichterfüllen rechtlicher Anforderungen an betriebliche organisatorische Maßnahmen. Dabei bezieht sich der Begriff »Organisation« sowohl auf die Abläufe in einem Unternehmen wie auf das Unternehmen selbst.

Im Schadensfall wird einem Unternehmen ein Organisationsverschulden zur Last gelegt, wenn es nicht nachweisen kann, dass alle zur Schadensvermeidung vorgeschriebenen bzw. erforderlichen Maßnahmen eingehalten bzw. ergriffen wurden. Neben der Haftung der Organisation im Ganzen prüfen die Gerichte auch das Verschulden einzelner Beteiligter.

Aus der Rechtsprechung ergibt sich, dass ein Unternehmen für die Kontrolle sämtlicher betrieblicher Abläufe verantwortlich ist. Dabei sind auch die Folgen einzelner Handlungen auf ihre Rechtsverträglichkeit zu überprüfen.